Leichter Erdbeerkuchen mit Joghurtsahne

Juhu, es wird Sommer! Her mit frischen Früchten! Wie diesen Erdbeeren, die mich gestern beim Einkauf so sehr anbettelten, mit genommen zu werden. Für 1 Springform: 2 Eier, getrennt 60 g Zucker 60 g Mehl ½ TL Backpulver 500 g Erdbeeren halbiert 1 P Tortenguss rot und 20 g Zucker 2 EL Zitronenmarmelade, kurz erhitzt.(optional)…

Dinkelstangen mit Bärlauchpesto

Ich habe das Rezept nach den Originalangaben, aber mit Dinkelmehl gemacht und das Bärlauchpesto um etwas Knoblauch ergänzt. Wirklich lecker, nur würde ich diese Menge dann wieder machen, wenn ich mind. 6 Personen zu Gast habe. 😉 Für 8 grosse Stangen (á 10 cm) (Man kann auch 15- 16 kleine machen oder die Teigmenge halbieren)…

Mediterrane Lammkeule mit Bärlauchpolenta und Blattspinat

Spät aber doch kommt nun das Ostermontagsrezept. Wir hatten eine wunderschöne Lammkeule beim Metzger unseres Vertrauens erstanden. Die durfte auf den Drehspieß nachdem Pete sie ganz besonders mariniert hatte. 1 Lammkeule ohne Knochen 3 TL Tellicherry Pfeffer, grob gemahlen 3 TL Meersalz Marinade: 40 g Olivenöl 20 g Aceto Balscamico 4 Zweige Rosmarin 1 EL…

Buttermilch Cranberry Brioche Muffins mit Maple Bacon

Dieses Rezept soll aus Neuengland stammen, aus Vermont. Es ist eine tolle Idee für ein Brunch oder Osterfrühstück. Ich habe die Rumrosinen mit getrockneten Cranberries in Rum ersetzt, da ich Rosinen nicht so mag. Für ein Muffinblech mit 12 Mulden: 50 g Cranberries in 2 EL braunen Rum über Nacht eingelegt 500 g Mehl 1/2…

Pias „Retro -Schinkennudeln“ mit Rahmgurkensalat

Ob man Schinkennudeln mit oder ohne Eier macht, da scheiden sich die Geister. Zumindest Petes und meiner. Bei mir gehören sie dazu. Basta. Und, lieber Pete, Ketchup hat hier auch nichts verloren. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Auch im Internet liest man ja noch allerlei weitere Zutaten. Z.B. Käse. Nö, dann hätten wir ja…

Petes sagenhafter Coffee Rub

Mir ist aufgefallen, dass ich Petes sagenhaften Coffee Rub noch gar nicht gepostet habe! Das muss ich gleich nachholen. Der ist einfach unvergleichlich, am besten auf einem Steak. 1/2 cup gemahlenen Kaffee 1/2 cup grobes Meersalz 1/2 cup braunen Zucker 1/4 cup Paprikapulver scharf 2 TL gem. Kardamom 2 TL gem. Ingwer 1/3 cup Knoblauchpulver…

Forelle vom Grill mit Zitronenbutter, Bröselkartoffeln und Frühlingssalat

Der Chiemseefischer war wieder unterwegs 😉 und hat uns mit einem leckeren Fang beglückt. Herzlichen Dank an dieser Stelle! Das passte ideal am Karfreitag. Für die Zitronenbutter habe ich Salzzitronen verwendet, die ich vor einiger Zeit eingelegt hatte, das macht die Butter besonders fruchtig. Für 2: Die Fische: 2 Forellen 2 kleine Bund frische Kräuter…

Fruchtiges Spargel – Risotto mit Jakobsmuscheln

Ich dachte ja eigentlich, es geht nichts über das Tessiner Steinpilzrisotto, das ich vom Küchenchef Max habe. Aber dieses hier kann echt in Konkurrenz treten.😍 Für 2: 1/2 Bund grünen Spargel 2 Frühlingszwiebeln 1 Stange Sellerie 120 g Risottoreis 1 EL Zitronensaft 1/4 l Weißwein 3/4 l Hühnerbrühe, heiss 2 EL Sahne Ger. Schale einer…

Bärlauchiges Wirsinghuhn auf Vollkornpasta

Geht schnell – schmeckt sehr gut – ist voller Vitamine Ruck-  Zuck Rezept Für 2: 200 g Hühnerfilet würfeln. In 1 EL Rapsöl scharf anbraten, salzen und pfeffern. Inzwischen 250 g Wirsing waschen, abtropfen, hacken. Huhn mit 1/8 l Weisswein und 1/4 l Gemüsebrühe ablöschen, Wirsing zugeben und darin bissfest garen. Inzwischen Vollkornpasta nach Packungsanleitung…

Irischer Lachs vom Grill mit grünem Spargelfloß und Colecannon

Zu guter Letzt Teil 3 des irisch – kulinarischen Wochenendes, anlässlich des St.Patricks Days. Colecannon ist ein typisch irisches Kartoffel – Kohlgericht. Ich habe es mangels käuflichen Grühnkohls mit Wirsing gekocht. Dazu, vielleicht nicht ganz typisch irisch, aber immerhin grün 😉: gegrillter Spargel und – wiederum sehr typisch: Lachs auf irische Art: Nämlich in Whiskeymarinade….

Irischer Beef & Guinness Stew mit Bärlauch -Cheddar – Knödeln

Weiter geht‘s mit dem „St. Patricks Special“. Was verbindet man noch so mit Irland? Guinness Bier und Cheddar Käse natürlich! (Auch wenn der ursprünglich aus England stammt, irischer Cheddar ist was Besonderes…) Diese  beiden Zutaten vereinen sich in diesem Eintopf herzhaft – aromatisch zu einem ungewöhnlich intensiven Geschmackserlebnis. Ich habe dazu zwei Rezepte, die ich…

Hühnerfiletstreifen im Kokosmantel

Hier findet ihr die perfekte Ergänzung zum exotischen Karotten – Ananas – Granatapfelsalat. Für 2: 4 Hühnerfiletstreifen 2 EL Speisestärke gemischt mit 1/2 TL Cayennepfeffer 1 Ei, verquirlt 3 EL Kokosflocken Rapsöl, Salz und Pfeffer So geht‘s: 3 Teller vorbereiten, den ersten mit der Stärkemischung, den zweiten mit dem Ei und den dritten mit den…

Karotten – Ananas – Granatapfelsalat

Ihr merkt schon, ich freue mich auch kulinarisch wieder auf den Sommer: Die Zutaten zu dieser Vitaminbombe bekommt man zwar das ganze Jahr, der Salat schmeckt aber wie Urlaub 😉. Vor allem wenn man dazu Hühnerfiletstreifen im Kokosmantel serviert. So exotisch das klingt, ist das Rezept aber einfach und schnell gemacht! Für 2 als Beilage:…

Köstliche Parmesan – Ricottasuppe mit Speck

Ich habe vor ein paar Tagen ein Monsterstück echten Udineser Parmesan geschenkt bekommen. Also, zumindest wurde er in Udine gekauft und man war eigens dafür hingefahren…..Danke an dieser Stelle der edlen Spenderin Anita Werner 😉. Und da habe ich dieses Rezept eines französischen Bistros gefunden und leicht abgewandelt: Für 2: 1 Zwiebel, fein gehackt 1…

Fränkisches Schäufela mit Sauerkraut und Kloß

Der letzte Städtetrip wirkt nach: Nürnberg. Deshalb wollte ich das fränkische Nationalgericht nach kochen. In Bayern. Die Herausforderung war zunächst, einen Metzger zu finden, der das Schäufela schneiden kann. In der Metzgerei Gumping in Feldkirchen bestellte ich sie telefonisch vor. Es waren dann jedoch eher Schaufeln als Schäufele. Vielleicht, weil bayrische Schweine breitere Schultern als…

Apfelstrudel Muffins mit Knuspergitter und Eis

Diese Muffins werden mit Blätterteig gebacken. Oben habe ich sie offen gelassen und mit einem Blätterteiggitter belegt. Besonders aromatisch ist der Zimt im Teig. für 8 Muffins: 1 Rolle Blätterteig aus der Kühltheke, rechteckig 1 Apfel, geschält, entkernt, gewürfelt, mit 1 EL Zitronensaft und 1 EL braunen Rum gemischt 3 EL flüssige Butter 2 EL…

Zitronige Hühneroberkeulen griechische Art mit Gemüse -Couscous und Limettendip

Während die Hühnchenteile zusammen mit  Zitronenspalten in aromatischem Kräuter- Knoblauchöl im Ofen schmurgeln, ist der Couscous rasch zubereitet. Dazu gibt‘s einen fruchtigen Limettendip. Für 2: 4 Hühneroberkeulen mit Knochen und Haut 2 Knoblauchzehen gepresst 2 Biozitronen ( 1 in Viertel, 1 gepresst und abgerieben) 3 EL Olivenöl Je 1/2 TL Salz, Pfeffer, Oregano 1 TL…

Aromatischer Lachs von der Planke mit Kartoffel – Spargel -Salat

Der Lachs bekommt sowohl durch die Marinade als auch durch den Holz – Rauch ein fantastisches Aroma. Beim Kartoffel – Spargelsalat habe ich eine Hollandaise – Vinaigrette erfunden, die ganz besonders lecker ist. 😃 Für 2 Personen: 2 Lachsfilets mit Haut (je etwa 250g schwer und 2 –3cm dick), Gräten entfernt 3 EL Öl 1…

Kartoffel – Spargel- Salat mit Apfel und Hollandaise – Vinaigrette

Ja, auf diese Kreation bin ich besonders stolz: Ich habe auf der Suche im Internet zwar Rezepte zu Kartoffelsalat mit Spargel gefunden, jedoch keine, die eine Hollandaise Sauce im Dressing hatte. Aber genau so etwas war mir in den Sinn gekommen. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen: für 2: 8 kleine Kartoffeln rotschalig…

Kleiner Schoko -Starkbier – Kuchen

Zur Nockherbergzeit, dem bekannten Münchener Starkbierfest, kommt dieser Kuchen gerade recht. Zugegeben, mit Fasten hat er kaum etwas zu tun (ausser vielleicht, dass ich die Menge halbiert habe… 😉), dafür mit Starkbier, einer ungewöhnlichen Kuchenzutat. Warum muss auch alles gewöhnlich sein, wenn ungewöhnlich sogar außergewöhnlich gut sein kann? Probiert es selbst! Ich habe das Rezept,…

Sibirische Kälte ruft nach Boeuf Stroganoff, Pia Art

Wer sich wundert,  warum am Wochenende nichts Kulinarisches gepostet wurde, liest auf meinem Travelblog, warum… Ok, zurück aus Franken, mit Schäufele Trauma, dennoch etwas gekocht, was gerade passt: Es hat sibirische Temperaturen. Die Gesichtszüge frieren ein. Erinnert mich an Novosibirsk und Boeuf Stroganoff. Jaaaa, sagt ihr. Is ja nix Besonderes. Echt jetzt? Dann lest mal dieses…

Erfrischungs – Stäbchen baden in Zitronencreme

Holt euch den Sommer auf den Tisch! Auch oder gerade mitten im Winter: Hier habe ich ein schnelles, fruchtiges Quarkdessert für Euch, das mit frischem Zitronenaroma überzeugt. Ich habe das Rezept von meiner Mama, doch erst als ich die Creme bei ihr probiert habe, sind mir spontan die Erfrischungsstäbchen aus meiner Kindheit eingefallen – und…

Toast Hawaii – Version 1970 oder 2018?

Kult ist Kult. Vor einem Dieter – Thomas – Kuhn Konzert gibt es stilecht ein Originalgericht aus der Zeit der Songs. Heute treten an: Der Klassiker Toast Hawaii in der Version von 1970 gegen 2018. Version 1970: Frische Ananasscheiben mit braunem Zucker bestreuen, in einer Grillpfanne anbraten. Toastscheiben rösten, mit Butter bestreichen und mit Toastschinken…

Das perfekte Burgerbrötchen

Es passiert selten, dass ich ein Rezept 1:1 und ohne Änderungen übernehme. Hier ist es so. Perfekter als perfekt geht nicht! Danke bbqpit. Für 10 Stück 200 ml warmes Wasser 4 EL Milch 1 Würfel frische Hefe 35 g Zucker 8 g Salz 80 g weiche Butter 500 g Mehl Typ 550 (in Österreich W700)…

Gute Nacht, Pilze! Oder: Schwammerl im Pastabettchen

In diesem Rezept kann man je nach Saison frische Pilze oder getrocknete verwenden. Oder beide mischen. Wie ich es hier gemacht habe, mit wunderbar aromatischen Champignons. Für 2: 4 Platten Lasagnenudeln 10 g getr. Steinpilze in 1/2 Tasse Wasser einweichen lassen 150 g braune Bio vom Berg Champignons in Scheiben geschnitten 1 EL Olivenöl 1…

Tomaten – Granatapfel – Salat

Ich lasse mich ja gern inspirieren. Diesmal habe ich auf einem Blog gelesen, dass Ottolenghi einen Tomaten – Granatapfel – Salat kredenzt. Ich habe das Rezept ausprobiert, aber ein paar Änderungen vorgenommen. Zum Beispiel den Paprika weg gelassen. Dachte mir, dass nur Tomaten und Granatapfel besser harmonieren. Eine kleine Schalotte statt der Zwiebel, Basilikum statt…

Karfiol – Graukäse – Gratin

Nachdem ich im Supermarkt meines Vertrauens an einem wunderschönen, knackigen Blumenkohl, pardon Karfiol (es ist ja ein Rezept mit vorwiegend österreichischen Zutaten) nicht vorbei gehen konnte, stand ich zu Hause mit dem guten Stück vor der Herausforderung einer raffinierten Zubereitung. Ich würde mal sagen, die ist wirklich gelungen. Noch dazu ist das Gericht in 30…

Der Weideochse tanzt Sirtaki oder: So geht MUHsaka heute…

Die Köchin Franzisca Jacobs hat tolle Rezepte: frisch, frech, ungewöhnlich und auf br.de. Eines davon ist ihr Moussaka. Ich habe nur sehr wenige Abwandlungen gemacht – z.B. habe ich die Auberginen im Backofen gegrillt, statt in der Pfanne zu braten. Sie brauchen weniger Fett und werden knuspriger. Für eine große Auflaufform 500 g Hackfleisch vom…

Aktion „Clean kitchen“

Heute möchte ich ausnahmsweise nur eure Meinung! Wie haltet ihr es? Schaut bei euch nach jedem Kochevent die Küche aus wie Sau und man muss ewig aufräumen und sauber machen ( Typ1) ? Oder macht ihr das nebenbei, also zwischendrin aufräumen und sauber machen(Typ2) ?Ich war früher Typ 1, aber nach 12 Jahren on duty…

Knusprige „Baguette – chen“ vom Blech

Nachdem ich mir vorgestern ein Baguetteblech gekauft hatte, mit dem das Gebäck besonders knusprig werden soll, musste ich es natürlich gleich ausprobieren. Und als Pete ankündigte, heut wird gewurstet, war klar: Dazu gibt‘s Baguette! Für 3 kleine Baguettes: 250 g Mehl Typ 550 (in Österreich Typ 700) 170 g lauwarmes Wasser 5g Salz 1/2 Würfel…

Aromatische Gemüse- Antipasti mit Limettendressing

Antipasti? Was soll daran schon besonders sein, Gemüse in Olivenöl braten, Balsamico, ein paar Gewürze und Kräuter dazu und gut ist‘s? Weit gefehlt! Dieses Rezept überzeugt mit fruchtiger Limettenfrische und weniger Fett, da das Gemüse im Ofen geröstet wird. Für 2: 2 Tomaten 1 rote Paprika 1/2 Zucchino 1 rote Zwiebel 1/2 Glas Artischocken 1…

Weil‘s ned wurscht is‘: Selbst gemachte Salsiccia!

Es war der erste Versuch von Pete, selbst zu wursten. Zumindest zu Hause. Denn bei unserem Lagerfeuerkochkurs, den ihr auf meinem Reiseblog Wheretheduckflies nachlesen könnt, hat er beim Wurst herstellen schon kräftig mitgemacht.   Das Ergebnis zu Hause war aber nach ein paar anfänglichen Techniktücken schon sehr lecker: 1 kg Schweineschulter 250 g grüner Speck…

Spinat – Schafskäse Kipferl mit einem Hauch von Curry

Mal was anderes als immer nur Schinken und/ oder Käse in pikanten Kipferln ist diese aromatische Füllung. Curry verblüfft geschmacklich und gibt das gewisse Extra. Dazu sind die Hörnchen ratzfatz gemacht! Zutaten für 12 Stck: 1 Rolle rechteckigen Blätterteig 100 g Babyspinat blanchiert Salz, Pfeffer 1 TL Currypulver (Pia‘s Curry)  1 EL Pinienkerne 100 g Schafkäse…

Mini Apfelstrudelchen aus der Eiswürfelform

Kürzlich habe ich bei BR1 in Facebook dieses Video gesehen und beschlossen, das Rezept nachzubacken. Zunächst muss ich euch warnen, es ist eine ziemliche „Wuslerei“. Ergebnis und Geschmack sind gut, doch hab ich in braunen Rum eingelegte Sultaninen zugegeben, das macht es perfekt. Vielleicht geht es mit einer grösseren Silikon (?) Eiswürfelform einfacher? Hier das…

Schinken – Parmesan- Schöberl in Rindsbouillon

Das Grundrezept für diese Schöberl habe ich aus dem Plachutta Kochbuch, wobei diese Rezept eine ordentliche Herausforderung birgt. Was ist denn bitte „1 KL“ Milch? Im Index dazu keine Info. Kleiner Löffel? Was für ein Löffel? Kilo Liter? Kaffeelöffel? Einen Kaffeelöffel lauwarme Milch??? Ich hab’s sogar gegoogelt, fand nur Infos zur Milchgüteverordnung….Ich habe kurzerhand 1…

Polenta florentine

Zuerst bereitet man eine Polenta, am besten die „irre Polenta von Pia“, formt sie mit Hilfe einer mit Frischhaltefolie ausgelegten Kastenform und lässt sie komplett auskühlen. (Fertige Polenta ginge theoretisch auch, aber ich mag mein Rezept am liebsten) Für 2: Polenta nach Packungsanweisung und nach meinem Rezept zubereiten Olivenöl für die Form 1 Packung Babyspinat…

Die irre Polenta

Warum diese Polenta irr ist? Weil ich früher Polenta einfach nicht mochte. War mir zu fad und zu „maisig“. In meiner Zeit im Tessin war ich aber sehr häufig mit diesem Gericht konfrontiert. Vor allem auf den typischen Dorffesten wurde Polenta in allen Variationen in grossen Kesseln bereitet. Mein Aha – Erlebnis: Manchmal schmeckte sie…

Pikant gefüllter Spießbraten mit Polenta florentine

Es war mal wieder Zeit für neue Küchenexperimente. Der erste Versuch der Füllung nach dem Originalrezept dieses Bratens landete in der Tonne. Und das, obwohl es von Webber, dem Grillprofi stammte. Zwiebeln roh, Knoblauch verbrannt. Wenn man die Zwiebel statt in Ringe in Würfelchen hackt und den Knoblauch erst später zugibt, funktioniert es aber gut….

Bratpaprika – Frischkäse Dip mit Focaccia -Stangen

Dass es Vieles nur in großen Packungen gibt, verursacht entweder, dass man tagelang das Selbe essen muss, viel wegwirft oder kreative, neue Rezepte findet, um die Reste auch noch zu verarbeiten. Mir ging es so mit den Bratpaprika. Am schnellsten brät man die in Olivenöl mit etwas Meersalz, eine perfekte Beilage. Aber immer will man…

Schoko – Rotweinkuchen mit Nüssen

Ich habe viele Rezepte für diesen Kuchen ausprobiert und lange herum getüftelt. Bis ich bei dieser Kreation gelandet bin. Besser geht Es meiner Meinung nach nicht! 😉 Hoppla… Für 1 Kasten- oder Guglhupfform 150 g Butter 150 g Zucker 3 Eier 1 P. Vanillinzucker 1 Tl. Kakao 1 Tl. Zimt 75 g Schokolade zartbitter od….

Sous Vide Salsiccia vom Grill mit Ofenkartoffeln, Pioli und zweierlei Antipasti

Die Kreativität kennt bei Pete keine Grenzen, vor allem wenn es ums Grillen geht. Wir wollten Wurst selber machen und unbedingt unsere neueste Errungenschaft von Spiceworld, die Gewürzmischung für Salsiccia ausprobieren. Da wir keinen Darm für die Wurst hatten, hat Pete einfach eine Sous Vide Variante probiert! Das hat super geklappt: Er hat 500 g…

Mamas Sonntags- Gugelhupf oder der fluffigste Marmorkuchen der Welt

Ein Biß, du schließt die Augen und du weißt: Das Rezept muß ich haben! Dabei ist Geheimnis dieses fluffigen Kuchens ist ganz einfach: Er wird mit geschlagener Sahne statt mit Butter gebacken. Und mit viel Nutella statt Kakaopulver. Das Geschmackserlebnis lässt uns einen versöhnlichen Blick auf Kalorien und Weihnachtsspeck- Röllchen werfen. Man muß ja nicht…

Blueberry Tartelettes

Blueberry Tartelettes – statt einer großen Tarte lieber vier kleine? Ja, warum denn nicht? Kann man so auch toll verschenken 😉 (für 4 kleine Tarteformen mit je ca. 10 cm Durchmesser ) 200 g Weizenmehl 100g Dinkelmehl 1TL Backpulver 150g Butter 100g Zucker 1 Ei 1TL Vanilleextrakt 1 Prise Salz 200g Creme fraiche 50g Zucker…

My one and only: Cafè de Paris Butter

Hmm. Ich wollte zu Pete‘s Grillkünsten am Entrecote ein Baguette mit einer besonderen Butter liefern. Würzig sollte sie sein, aber normale Knoblauch – oder Kräuterbutter war mir da einen Tick zu „gewöhnlich“. Eine „Cafè de Paris“ Butter musste her. Nur, dass ich keine Anchovis mag. Und Sardellenbutter auch eher nicht. Also alles, was üblicherweise so…

Tomaten – Basilikum – Parmesan Mini Cupcakes

Diese Silvester – und andere Parties taugliche Snackrezept ist definitiv der letzte Post für dieses Jahr. Hiermit rutscht ihr bestimmt gut rüber! Für 24 Minicupcakes 150 g Mehl 3 EL Speiseöl 1,5 TL Backpulver 1 Ei 1/2 TL Salz 20 ml Milch 120 g Frischkäse 2 EL Sauerrahm 30 g getrocknete Tomaten und eine Hand…