Gurkenröllchen mit Oliven – Ziegenfrischkäse auf Rucola- Feldsalat

Nach einer kreativen Pause des Bloggens, nicht des Kochens, gibt es mal wieder ein paar Rezepte, die ich in der letzten Zeit ausprobiert habe und die so gut waren, dass sie es hierher geschafft haben. Dies war der köstliche Auftakt zu einem Boeuf  bourguignon, aber davon später mehr.

Für 2:
50 g Feldsalat
50 g Rucola

Salate waschen, Feldsalat mit der Hälfte des Rucola in Salatschüsselchen geben.

Dressing:
1 EL Himbeeressig, 2 EL Rapsöl, 1 TL körniger Senf, 1 TL Honig, 1 TL Kräutersalz verrühren und über den Blattsalat giessen.

100 g Ziegenfrischkäse
1 EL Sauerrahm
8 Oliven, schwarz, ohne Stein gehackt
Lavendel- oder Kräutersalz
Pfeffer
1 Prise Knoblauchpulver
Ggf Dill gehackt

Alles verrühren, ein paar Rucolablätter hacken und unterheben, abschmecken.

1 Salatgurke schälen.
Von der Salatgurke längs mit dem Sparschäler bis zu den Kernen 6 Längsstreifen abhobeln.
Auf diese jeweils 2-3 Rucolablätter legen. Käsemischung darauf geben und aufrollen.
Auf das vorbereitete Salatbett setzen.

Pete sagt: *LECKER* – Das sollten wir mal auch mit anderem Gemüse ausprobieren.

Also suchen wir ab jetzt Rezepte zum Röllchen machen mit Zucchini, Karotten oder gelben Rüben und auch mit Melanzani, das sind Auberginen auf österreichisch. Und wenn dann wieder ein tolles Rezept dabei ist, landet es selbstverständlich wieder hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s