Die goldene Suppe

am

Herbstzeit – Infektzeit? Muss nicht sein, man kann ja mal vorbeugen, oder? Z.B. mit einer unglaublich leckeren und zugleich sehr gesunden Suppe. Und diesmal ist ein nicht dich bekannte Hühnersuppe, sondern die „Goldene Suppe“. Vitaminbombe Blumenkohl küsst Heilmittel Kurkuma und Energielieferant Cashew. Mein Tipp: Nicht lang überlegen, ausprobieren!

Für 4 Portionen:

1 EL Rapsöl

1 kleine Zwiebel, gehackt

2 Knoblauchzehen, gewürfelt

1 Kopf Blumenkohl, davon die Röschen zerkleinert

1 Cup Cashewkerne

1 EL Kurkuma

1 TL Curry

1 TL Garam Masala

2 TL Salz

Etwas Zitronensaft

Petersilie, gehackt

700 ml Gemüsebrühe

knusprig – würzigen Kichererbsen:

1 kl Dose Kichererbsen

Je 1 TL Garam Masala, geräucherter Paprika, Kreuzkümmel, Krukuma, Salz und Cayennepfeffer

1 EL Olivenöl

  • Kichererbsen abtropfen und in einen Gefrierbeutel geben, Gewürze mischen und dazu geben, durchkneten. Dann das Olivenöl dazugeben und nochmals kneten. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Ofen ca. 30 min. knusprig backen.

So geht´s:

Olivenöl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Blumenkohl und Cashewkerne anbraten,Kurkuma dazu geben und Suppe aufgießen. Weich kochen, dabei gelegentlich umrühren. In mehreren Etappen im Mixer pürieren und abschmecken.

Mit Petersilie, etwas Zitronensaft und den knusprig – würzigen Kichererbsen servieren. Himmlisch!

Pete sagt: Als „Zauberknolle“ oder „Gewürz des Lebens“ bezeichnet so mancher die Gelbwurzel. Denn dem fernöstlichen Gewächs werden zahlreiche Heilwirkungen nachgesagt. Während die Gelbwurz, auch Kurkuma genannt, in der ayurvedischen Medizin schon seit Jahrtausenden als Heilmittel dient, ist die Knolle in Deutschland vor allem als Gewürz bekannt. Kurkuma ist ein Hauptbestandteil von Currypulver und verleiht der Gewürzmischung ihre typische Farbe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s