Erdbeer- Frischkäse – Cupcakes

Frühlingshafte fruchtig – frische Cupcakes habe ich heute für euch. Ich habe hier mit laktosefreien Produkten gearbeitet, das hat gut geklappt. Und statt der Grahamcracker wie im Originalrezept habe ich mangels Verfügbarkeit Butterkekse genommen. Bei der Frischkäsecreme hat die Hälfte des ursprünglich angegebenen Puderzuckers leicht gereicht. Echt lecker! 😍

Für 12 Stück

1.Boden:

3/4 Cup Butterkekse, zerkrümelt

2 EL geschmolzene Butter

verrühren und in die Muffinförmchen aus Papier im Muffinblech verteilen und auf dem Boden andrücken. Bei 180 Grad C 5 min. backen, auskühlen lassen.

2.Muffins:

1/2 Cup weiche Butter mit

1 Cup Zucker cremig rühren.

2 Eier zugeben, einrühren.

3/4 Cup pürierte Erdbeeren

1/4 Cup Milch

1 TL Vanilleextrakt dazugeben, kurz einrühren.

1 1/2 Cups Mehl mit

1 TL Backpulver und

1 Prise Salz vermischen und unter den Teig heben.

Auf die Keksböden verteilen und ca. 20 min. bei 180 Grad C backen. (Stäbchenprobe)

3.Frischkäsecreme und Erdbeeren

200 g Erdbeeren waschen, würfeln und mit 1 EL Zucker marinieren.

1 Becher Frischkäse und

1/4 Cup weiche Butter mit

1 TL Vanilleextrakt und

1 Cup Puderzucker verrühren.

In einen Spritzbeutel füllen.

Frischkäsecreme so auf die Muffins aufdressieren, dass in der Mitte Platz für die Erdbeeren bleibt.

Voilà, genießen. 😉

Pete sagt:

Cupcakes begannen gegen Ende der 1990er Jahre Muffins in ihrer Popularität abzulösen. Anders als bei anderen Nahrungstrends lassen sich Zeitpunkt und Ursprungsort relativ genau lokalisieren. Die im New Yorker West Village gelegene Magnolia Bakery begann im Herbst 1996 damit, mit Buttercreme-Hauben verzierte Cupcakes zu verkaufen, wenn bei der Herstellung von Geburtstagskuchen Teigmasse übrig geblieben war. Die kleinen Kuchen kamen bei den Kunden sehr gut an. Bereits 1997 bildeten sich gelegentlich Schlangen von Kunden, die speziell diese Gebäcksorte haben wollten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s