Bananen – Erdbeer – Smoothie

am

Leicht und lecker, was will man mehr an einem lauen Frühlingsnachmittag?

Für 2 Gläser:

1 Banane

150 g Erdbeeren

150 ml Kokoswasser

150 g Joghurt fettarm (hier: lactosefrei)

1 EL Ahornsirup

So geht’s: Obst putzen. Banane schälen, Erdbeeren vom Strunk befreien und würfeln. Zusammen mit dem Kokoswasser und dem Joghurt fei pürieren. Mit Ahornsirup abschmecken und geniessen.

Tipp: Smoothie mit Eiswürfeln pürieren oder Banane vorher einfrieren, wenn man den Smoothie kühler mag.

Pete sagt:

Bananen sind leicht verdaulich und werden daher nicht nur als Babykost, sondern auch bei Darmbeschwerden empfohlen. Bei Durchfall kann ihr hoher Anteil an Pektin helfen, das Wasser im Darm zu binden, und somit die Beschwerden lindern, während gleichzeitig der Körper mit Magnesium versorgt wird.

So paradox es zunächst klingen mag: Bananen helfen nicht nur gegen Durchfall, sondern auch gegen Verstopfung. Denn der Ballaststoff Pektin regt die Verdauung an, weshalb Bananen auch bei Verstopfung ein gutes Hausmittel sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s