Mediterrane Lammkeule mit Bärlauchpolenta und Blattspinat

am

Spät aber doch kommt nun das Ostermontagsrezept. Wir hatten eine wunderschöne Lammkeule beim Metzger unseres Vertrauens erstanden. Die durfte auf den Drehspieß nachdem Pete sie ganz besonders mariniert hatte.

64ECF524-D2B7-4A06-B335-558DF45E6323.jpeg

1 Lammkeule ohne Knochen
3 TL Tellicherry Pfeffer, grob gemahlen
3 TL Meersalz

Marinade:
40 g Olivenöl
20 g Aceto Balscamico
4 Zweige Rosmarin
1 EL frische Thymian Blätter
Etwas frische Minze
1 Bioorange
1 Knoblauchzehe

So geht‘s:
Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und vom Fett befreien. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Für die Marinade die Kräuter fein hacken, mit gehacktem Knoblauch, Balsamicoessig und Olivenöl verrühren. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer, dem Abrieb einer halben Orangen und 1-2 EL Orangensaft ergänzen. Lammkeule mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben für ca. 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.
Grill für indirekte Hitze auf circa 180-200 Grad aufheizen. Die Lammkeule auf den Drehspieß stecken und fixieren. Eine mit Wasser gefüllte Alu-Schale darunter stellen. Die Lammkeule bis zu einer Kerntemperatur von 60 Grad C garen und anschließend noch einige Minuten ruhen lassen.7282B940-4EE5-464E-8A5E-396C049037D4.jpeg

Aus dem Lammknochen habe ich mit etwas Suppengemüse, Tomatenmark und Rotwein in 2 Std. eine leckere Sauce reduziert.

277349D6-CF38-4F6F-8186-85B23ED4A14E.jpegDazu gab‘s Polenta (statt normaler Butter mit einem Stückchen Bärlauchbutter ergänzt) und Blattspinat, der mit Frühlingszwiebeln in Olivenöl angedünstet und mit etwas Knoblauch, Salz und Muskatnuss verfeinert wurde.

Pete sagt: Die Herausforderung beim Drehspiess ist, dass sich das Thermometerkabel ja mit wickelt. Und irgendwann ist es aus. Oder man lässt den Fühler nicht im Grillgut, sondern sticht immer wieder erneut zum Messen hinein. Gepierctes Fleisch? Auch nicht optimal. Oder das hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s