Schoko – Rotweinkuchen mit Nüssen

am

Ich habe viele Rezepte für diesen Kuchen ausprobiert und lange herum getüftelt. Bis ich bei dieser Kreation gelandet bin. Besser geht Es meiner Meinung nach nicht! 😉

Hoppla…A76B8AF0-B0A4-476F-BD68-068D4B0EBA73.jpeg

Für 1 Kasten- oder Guglhupfform

150 g Butter
150 g Zucker
3 Eier
1 P. Vanillinzucker
1 Tl. Kakao
1 Tl. Zimt
75 g Schokolade zartbitter od. Kochschokolade
1 El Nutella
150 g Mehl
1/16 l Rotwein
½ P. Backpulver
1 Prise Salz
75 g ger. Haselnüsse

EA582E95-FCAF-4194-AB7F-78F9112719E4.jpeg

So geht‘s:
Schokolade in einem kleinen Gefäß (Mikrowelle oder Wasserbad) schmelzen und etwas abkühlen lassen. Nutella unterrühren.

Backofen auf 180 °vorheizen.

Die Eier trennen, Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Die Butter sollte zur Verarbeitung weich sein.
Eigelbe, Butter und Zucker schaumig rühren. Dann Vanillezucker, Kakao, Zimt, Salz, Nutella – Schokoladenmischung und Rotwein zugeben und verrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Eischnee zum Schluss unterheben.
Den Teig dann in eine gefettete (oder mit Backpapier ausgekleidete) Kasten- oder Springform füllen und 50-60 min. backen.

Man kann den Kuchen mit einer Schokoladenglasur überziehen oder mit Puderzucker bestäuben.

061A4FCE-0FED-4EDB-A14B-65B06CA97864.jpeg

Pete sagt: Den hab ich gebacken. Für Pia zum Geburtstag. Der Geburtstagskuchen ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts fester Bestandteil der Kindergeburtstage in der westlichen Kultur.
Heute ist der Geburtstagskuchen überwiegend als Napf-, Form- und Topfkuchen oder als Torte in ganz Deutschland gebräuchlich. In Thüringen ist er zudem als Aschkuchen und in Süddeutschland als Gugelhupf bekannt.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anita Werner sagt:

    Ich glaube den Rotweinkuchen könnte man auch mit geschlagener Sahne machen dann wird er besonders locker

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    Gefällt 1 Person

  2. myrecipia blog sagt:

    Gute Idee!😃

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s