Knoblauch – Kapern- Garnelen auf „Zoodles“

Zoodles, eine Wortkreation aus Zucchini und Noodles! 😉 Die sind ruckzuck fertig, lecker und gesund! Einfach perfekt für ein schnelles, aber raffiniertes Abendessen!

310283A8-7AC1-4ECC-81BF-1CDC6D418CD7Für 2:
300 g geputzte grosse Garnelen, frisch oder TK
1 TL Petersilie gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
Salz
1 TL Pul biber oder rote Pfefferflocken
2 EL Zitronensaft
1 EL Kapernwasser
1 TL Kapern
Olivenöl
20 g Butter gewürfelt
1 schlanken Zucchino
Spiralschneider oder Sparschäler
1 TL Limettenschale
Fleur de Sel
Olivenöl

So geht‘s:
Zucchino mit Spiralschneider oder Sparschäler in Nudeln schneiden. Diese in Olivenöl anbraten, mit Fleur de Sel und Limettenschale würzen, im Ofen warm halten.
Pfanne sehr heiss werden lassen, 1EL Olivenöl zugeben, Garnelen bei grosser Hitze rundum anbraten, Knoblauch, Salz, Pul biber zufügen, kurz garen, mit Kapernwasser und Zitronensaft ablöschen. Mit Butter monieren. Kapern zugeben, mit Petersilie vermischt auf den Zucchininudeln servieren.

Pete sagt: Wer Pastagerichte liebt, aber Kohlenhydrate sparen möchte, greift gerne zu „Zoodles“ – Nudeln aus Zucchini oder zu anderen Gemüsesorten, die sich in eine Spaghettiform bringen lassen. Kleinere Mengen Zucchininudeln lassen sich auch ohne spezielle Gerätschaften, zum Beispiel mit einem Sparschäler oder einem scharfen Messer, herstellen. Doch schneller und praktischer geht es mit einem Spiralschneider oder „Spiralizer“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s