Apfel – Selleriesalat im Chicorée – Schiffchen

am

Als dekorative Salatbeilage und auch geschmacklich ist dieses Rezept wirklich nicht zu übertreffen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass sich kleine Schiffchen (innere Chicoréeblätter, wenig Salat) als Fingerfood oder auf dem Partybuffet gut machen.

Für 2:
6 Chicoréeblätter
1 kl Becher Naturjoghurt
1 EL Mayonnaise
1 EL Öl
1 EL Weissweinessig
1 EL Zitronensaft
1- 2 TL Zucker
1 TL Senf
Je 1 TL Salz und Pfeffer
1 Prise Rauchsalz
1 TL frische Petersilie und Estragon, gehackt
150 g Knollensellerie, geraspelt
1 Apfel, geschält, entkernt, geraspelt
20 g Walnüsse gehackt

So geht‘s:
Aus Joghurt, Mayonnaise, Senf, Essig, Öl und Zitronensaft mit den Gewürzen ein Dressing anrühren.
Geraspelten Sellerie mit dem Apfel und dem Dressing verrühren. Kräuter unterheben. 1 Std. ziehen lassen, dann ggf. nochmals abschmecken.
Chicoréeblätter waschen und als Schiffchen auf einem Teller drapieren. Mit 2 Teelöffeln den Salat in die Schiffchen häufen, mit Walnüssen und etwas Estragon bestreuen. Lecker! 😃

Pete sagt: Bei Estragon wird zwischen zwei Sorten unterschieden: Einmal den Deutschen und Französischen und zweitens dem Russischen und Sibirischen Estragon. Der deutsche und französische schmeckt wunderbar würzig und leicht nach Anis, der russische hingegen doch etwas bitter und leicht beißend, ähnelt schon leicht dem Kerbel. Bei würzigen Gerichten wie z.B. Fleischbrühen oder Fischgerichte kann man ganze ganze Estragonstengel mitkochen. Die Blätter des Estragon am besten feinhacken und leicht erwärmen, dann entfalten sie am besten ihr Aroma.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s