Thai Chicken Curry

Das meiner Meinung nach leckerste Thai Chicken Curry verkauft Indigo. Da hab ich ein bisschen gebastelt und es nach gemacht. 🙂

Für 2:

2 Hühnerbrustfilets

1 kl. Stück Ingwer

1 Knoblauchzehe

½ Bund Frühlingszwiebeln

1 Karotte

½ Dose Bambussprossen

300 ml Kokosmilch

etwas Zitronensaft

2 El rote Currypaste mild -Tikka Masala

4 El Sojasauce

Öl, Salz, Pfeffer, 1-2 Chili rot getrocknet

1 Hand voll Zuckerschoten

So geht´s:

Fleisch in Streifen schneiden, Gemüse und Zwiebeln klein schneiden, Ingwer reiben, Knoblauch pressen. Fleisch in Öl kurz anbraten, mit Sojasauce ablöschen, Kokosmilch zugießen, Gemüse, Knoblauch und Ingwer zugeben. 5 min. köcheln lassen, mit Curry Paste, Zitronensaft und Gewürzen nach Geschmack – scharf- abschmecken, Zuckerschoten zum Schluss zufügen und nur kurz ziehen lassen. Dazu Reis servieren!

Pete sagt: Ob im Restaurant oder selbst gemacht – die asiatische Küche ist sehr beliebt. Besonders gerne werden Currys aus Thailand und Indien gegessen. Je nach Herkunftsland gibt es Unterschiede: Indische Currys werden mit Fleisch, Fisch oder Gemüse und verschiedenen Gewürz-Mischungen zubereitet. Bei thailändischen Currys dürfen Kokosmilch und Currypaste nicht fehlen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s