Gegrillte Süßkartoffelscheiben in Ahornsirup – Senf – Dressing mit Haselnuss – Topping

Als außergewöhnliche Beilage oder auch als vegetarisches Hauptgericht eignet sich dieses köstliche Rezept.

Für 2:
2 mittelgroße längliche Süßkartoffeln
1/2 TL Korianderkörner
1/2 TL getrocknete Chilischote
1 Knoblauchzehe
Salz, schwarzer Pfeffer
2 EL Olivenöl
1Frühlingszwiebel
2 EL glatte Petersilie gehackt
50 g Haselnussblättchen
2 EL Ahornsirup
1 EL weißer Balsamico
1 TL mittelscharfer Senf
1 EL Olivenöl
Öl zum Bestreichen

So geht‘s:
Ganze Süßkartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Sie sollten noch nicht ganz durch sein. Kalt abschrecken und schälen. Koriander mit der Chilischote im Mörser fein zerstoßen. Den Knoblauch schälen, fein würfeln und dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Olivenöl unterrühren.
Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Gewürzmarinade bestreichen und abgedeckt für ca. 30 Min. marinieren. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Frühlingszwiebel putzen und in sehr feine Ringe schneiden. Petersilie und Haselnussblättchen sowie Zwiebeln mischen. Den Ahornsirup mit Essig, Senf und Olivenöl zu einem Dressing verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine Grillpfanne erhitzen, mit Öl dünn einpinseln, Süßkartoffelscheiben auflegen und bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 5-7 Min. grillen. Dann die Kartoffelscheiben auf Tellern anrichten und das Dressing darüber träufeln. Den Petersilien- Lauchzwiebel- Haselnuss-Mix darauf verteilen.

Pete sagt: Ahornsirup und Antibiotika – Ein interessantes Gespann!
Es zeigte sich, dass der Ahornsirup nur schwach antibiotisch wirkte.
Dann jedoch mischte man den Ahornsirupextrakt mit einem Antibiotikum, gab die Mischung erneut zu den Bakterien und beobachtete, was geschah.
Es zeigte sich, dass der Ahornsirup, der ja selbst nur schwach antibiotisch wirkte, nun die antibiotische Wirkung des Antibiotikums signifikant verstärkte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s