Hühneroberkeulen in Cidresauce mit Apfelspalten und Kartoffelstampf, dazu Bunte – Beete – Carpaccio

Sunday dinner, ja,ich muss sagen, das war wirklich sehr gut und hat die Pleite des Pumpkin Pies mehr als aufgewogen. ( kein Wort mehr dazu..) Will hier ja nicht behaupten, dass mir alles gelingt. 😉 Das aber schon:

Für 2:

4 Hühneroberkeulen, mit Haut, idealerweise ohne Knochen

Salz, Pfeffer, Olivenöl

1 Apfel, entkernt und in Scheiben geschnitten

1/2 Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 Zweige Thymian

1 TL Dijon Senf

1 TL Mehl

1/4 l Hühnerbrühe

3 EL Sahne

1 Spritzer Worchestershiresauce

1/4 l trockenen Cidre

Kartoffelstampf:

2 große mehlige Kartoffeln

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

1 EL Butter

1/8 l Milch, heiß

Bunte Beete Carpaccio:

2 kleine Knollen Bunte Beete, geschält, in feine Scheiben gehobelt

1/2 Kästchen Kresse

Dressing: 1 EL Rapsöl. 3 TL Balsamicoessig weiß, je 1 TL Salz, Pfeffer, Dill frisch, Senf, Ahornsirup

So geht´s:

Zuerst das Beete Carpaccio bereiten: Beete auf dem Teller dekorieren, Dressing verrühren, abschmecken, darüber gießen, Kresse darauf verteilen.01_IMG_7612.jpg

Kartoffeln in Salzwasser kochen.

Hühnchenteile salzen, pfeffern und in Olivenöl erst auf der Hautseite kross anbraten, umdrehen, Thymian dazu, raus nehmen und in eine Form geben, die ihr in den auf 200 Grad C vorgeheizten Backofen stellt. Äpfel in die Bratpfanne der Hühnchen geben, beidseitig knusprig braten. Raus nehmen und zur Seite stellen. Etwas Olivenöl zugießen, in derselben Pfanne Zwiebel und Knoblauch anbraten. Senf einrühren, mit dem Mehl bestäuben. Rühren. Mit Cidre ablöschen. Etwas einkochen. Hühnerbrühe zugießen, auch wieder einkochen lassen. Dann Sahne zugießen, abschmecken.

Inzwischen sind die Hühnerteile so richtig kross geworden. Mit den Äpfeln in die Sauce geben, etwas ziehen lassen.

Jetzt den Kartoffelstampf fertigstellen. Kartoffeln abschälen, zerstampfen, mit heißer Milch, Butter, Salz und Pfeffer und ordentlich Muskat würzen.

Mmmmmjam….

Pete sagt: heut gar nix, denn ich bin müde, er hat gestern alles aufgegessen und „gscheidln“ können wir wieder ein anderes Mal…..

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s