EE! Endlich Eierschwammerl – als Ragout und mit Breznknödl

am

Dank meiner lieben Freundin hab ich gut 2 Kilo Eierschwammerl, frisch gepflückt, handverlesen, 1 A Pinzgau-  Qualität bekommen und gestern delikat zubereitet. Die getrockneten Totentrompeten von unserem letzten Fund habe ich auch verwendet. Was soll ich sagen? Ich war mal wieder sehr zufrieden. 🙂

Für die Breznknödl: (2 Stangen für ca. 4 Personen, ich habe eine eingefroren)

300 g Laugenstangerl vom Vortag, ohne Salz, in Würfel geschnitten

1/2 Zwiebel, 1 EL Butter, 2 TL Petersilie gehackt

2 Eier

200 ml Milch

Salz, Pfeffer und Muskatnuß

Eierschwammerlragout:

für 2:

500 g geputzte Eierschwammerl

1/2 Zwiebel gehackt

1 Knoblauchzehe gehackt

Butterschmalz

1 TL Mehl

1/8 l Weißwein

1/4 l Gemüsebrühe

1/4 l Sahne

Salz, Pfeffer

je eine Prise geräuchertes Salz und geräucherten Paprika mild

je 1 EL Petersilie und Liebstöckl, gehackt

Die Knödl:

Die Milch erhitzen, Eier verquirlen, Breznwürfel in eine Schüssel geben. Zwiebelwürfel in Butter anschwitzen Petersilie zugeben, mit der Miolch zu den Brezenwürfeln geben, ziehen lassen, dann die Eier zugeben, durch kneten. Ev. mit etwas Mehl binden. Teig gut würzen und in 2 Rollen formen. Diese zuerst in Frischhaltefolie und dann in doppelt gelegte Alufolie fest einwickeln und ca. 30 min. in leicht köchelndem Wasser garen lassen.

Jetzt das Eierschwammerlragout:

 Zwiebeln und Knoblauch in Butterschmalz andünsten, Eierschwammerl dazu geben und rühren, mit Mehl bestäuben und mit Weißwein aufgießen, kurz einkochen lassen. Jetzt die Brühe zugeben und weiter köcheln lassen, dann die Sahne hinein gießen. Abschmecken und mit den Breznknödelscheiben und z.B. knackigem Salat servieren.03_FullSizeRender.jpg

Pete sagt: Der Echte Pfifferling, Eierschwamm oder Rehling, auch Eierschwämmchen, in Österreich und Bayern Eierschwammerl und Reherl, in Sachsen Gelchen, in der Schweiz neben Eierschwamm auch Eierschwämmli genannt, ist ein Pilz aus der Gattung der Cantharellus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s