Gefüllte Paprika in Paprikarahm mit Reis

Typisch für gefüllte Paprika ist die allerseits bekannte Tomatensauce. Bei mir daheim gab es die so nie. Meine Mama hat sie immer in Rahmsauce gemacht, unglaublich lecker. Ich hab gestern noch eine Verfeinerung vorgenommen und gehackte Paprika und etwas Paprikapulver in die Sauce gegeben. Das kann was!

für 2:

2 Paprikaschoten

300 g Hackfleisch gemischt

1 Ei

1 Scheibe Toastbrot, in Wasser eingeweicht

2 EL Semmelbrösel

1 kleine Zwiebel, gehackt

Je 1 TL getr. Majoran und Petersilie

Salz, Pfeffer, Kräutersalz


Sauce:

1 EL Öl

1/4 l Gemüsebrühe

1/4 l Schlagsahne

1 Spritze Worchestersauce

1 Messerspitze geräucherten Paprika mild

1 TL Paprika edelsüß

als Beilage Reis nach Packungsanweisung

So geht’s:

Die Paprikaschoten waschen, Deckel abschneiden, Kerngehäuse entfernen. Deckel klein würfeln.

Zwiebel würfeln, Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem ausgepressten Toastbrot und den restlichen Zutaten verkneten und gut würzen.

Paprikaschoten mit der Hackfleischmasse füllen, in einer tiefen Pfanne Öl erhitzen. Paprika mit der Fleischfüllung nach unten scharf anbraten. Dann auf die Seite legen und unter Wenden 10 min. garen. Jetzt die Paprikawürfel aus den Deckeln zugeben, noch 3-4 min. weiter rösten. Gemüsebrühe angießen. Zugedeckt bei niedriger Hitze 15 min. einkochen lassen. Sahne zufügen, nochmals 7-8 min. einkochen, mit Paprikapulver, geräuchertem Paprika und Worchestersauce abschmecken und mit dem Reis servieren.

Pete sagt: Paprika sind sehr nützlich: Die Polizisten, die auf der A 2 Richtung Hannover unterwegs waren, trauten ihren Augen nicht. Auf dem Standstreifen in der Nähe des Rasthofs Börde in Sachsen Anhalt tand eine Schüssel mit Paprika und Tomaten. Ein Autofahrer aus Litauen hatte sich mit einem Griff in den Gemüseproviant nach einem Motorschaden so ein auffällig rotes Warnsignal gebastelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s