Knusprige Hühneroberkeulen kreolische Art mit Ananas – Chili – Salsa und karibischem Reis

Dieses Rezept gestern hatte den „Wow“ Effekt! Fruchtig – scharfe Salsa mit knusprig würzigen Hühnerteilen und genial cremigen Kokosreis mit Bohnen. Wer kann da noch widerstehen?

Hier erst mal das Grillrezept:

4 Hühneroberkeulen, mit Haut und Knochen
1EL Olivenöl

Kreolische Gewürzmischung

2TL Zwiebelpulver
2TL Knoblauchpulver
Je 2TL getr. Oregano und Basilikum
1TL getr. Thymian
1TL gem. Pfeffer
1/2TL Cayennepfeffer
4TL Paprika edelsüss
3TL Salz

Alle Zutaten vermischen. Reste in einem Schraubglas aufbewahren.

Hühnerteile waschen, trocken tupfen, mit dem Öl einreiben und rundum mit der Würzmischung einreiben. Bei niedriger Hitze auf dem Grill unter mehrmaligem Wenden knusprig und gar grillen.

Dazu servierst du karibischen Reis und Ananas – Chili – Salsa und holst dir den Applaus, den du verdienst!

Pete sagt: Während die Cajun-Küche der französischstämmigen Nachfahren der Akadier eher deftig und rustikal ausgerichtet ist, ist die kreolische Küche von den vielfältigen Einwanderern aus Europa geprägt und folgt eher den gehobeneren europäischen Kochtraditionen, vor allem der französischen Küche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s