Couscous mit getrockneten Aprikosen und Salzzitronen

Nun, vor ein paar Woche hatte ich ein Rezept mit Salzzitronen gefunden,  aber weit und breit keine auftreiben können. Kurzerhand habe ich welche selbst gemacht. Jedoch müssen die 3 Wochen reifen. Nun, die Salzzitronen sind fertig und ich habe das Rezept von damals verlegt. Macht nix. Dieses hier ist unglaublich gut, am besten mit Hühnerunter- oder Oberkeulen. Mit Olivenöl bepinselt, und Ras el Hanout oder Baharat Gewürz bestreut und bei mittlerer direkter Hitze ca 15-20 Minuten gegrillt.

05_FullSizeRender

Für 2:

½  cup Couscous

½ TL Kreuzkümmel

1 TL Weinessig

¼ TL Salz

¼ TL Pfeffer

¼ cup getrocknete Aprikosen, gewürfelt

1 EL Minzblätter, frisch, gehackt

2 EL Dill, frisch, gehackt

¼ Salatgurke, entkernt, gewürfelt

1 Frühlingszwiebel gehackt

1 EL Pistazien, gehackt

1 ½ EL gehackte Salzzitronen

½ EL  Zitronensaft, 1 TL Balsamico, 1 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

So geht´s:

Couscous nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen. Ich koche den Couscous lieber in Suppe als in Salzwasser, das gibt mehr Aroma im Salat.

Kreuzkümmel in einer beschichteten Pfanne rösten. Dann im Mörser zerrreiben. Mit dem Salz, Pfeffer, Essig mit dem Couscous vermischen.

Dann die restlichen Zutaten dazu geben, vermischen und abschmecken.

Pete sagt: Salzzitronen: sind eine feste Institution in der marokkanischen Küche, lassen sich leicht herstellen und sind unglaublisch aromatisch.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s