Schweinesteaks mit Blaubeerglasur

am

Man nehme eine „Brine“ und lege die Nackensteaks darin ein, dann die Käpt´n Blaubär Grillsauce zum Glasieren und erhalte die weltbesten, zartesten Grillnackensteaks der Welt!

Für 2:

2 Nackensteaks vom Schwein

Für die Brine 

Je 2 EL braunen Zucker und Meersalz grob

250 ml kochendes Wasser

6 frische Salbeiblätter

1 TL schwarze Pfefferkörner

500 ml Eiswasser

So geht´s:

In einer Schüssel Salz und Zucker im kochenden Wasser auflösen. Salbei und Pfefferkörner zugeben, abkühlen lassen. Dann das Eiswasser dazugeben und umrühren.

Fleisch in die Brine legen und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Danach aus der Flüssigkeit heben, trocken tupfen und auf den heißen Grill legen. Je Seite 5 -7 Minuten grillen (je nach Dicke des Fleisches) und gegen Ende mit der Blaubeer – Sauce glasieren.

Dazu könnt ihr Kräuterbutter Baguette und Italienischen Bohnensalat servieren – oder was euch sonst so gefällt. Wieder mal ein High – End – Rezept von Pete. Hut ab!

Pia sagt: Brining! Oft sind Brathähnchen oder Truthahn zäh wie Dachpappe und trocken wie Sägemehl, manche sind saftig, würzig und wohlschmeckend sind? Wie geht das?Die Antwort darauf ist “Brining” . Dieser Anglizismus kann am besten mit Einlegen oder Einsuren übersetzt werden, aber am besten bleiben wir bei dem englischen Begriff.

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s