Knuspriges Ciabatta Brot ohne Kneten

In unserem Lagerfeuerkochkurs wurde auch ein Brot gebacken, dort im Holzofen, aber mit einem sehr ungewöhnlichen Rezept. Ich habe mir am Wochenende gedacht, das müsste doch auch im normalen Ofen gehen. Ging! Und wie!  Den Teig zu verarbeiten war echt witzig. Wenn ihr das nachmachen wollt, bitte ich euch: Über Nacht gehen lassen!

Also abends anrühren, am nächsten Tag backen.

für 1 Brot:

800 g Mehl Type 550

650 ml Wasser

1/4 Würfel frische Hefe oder 1/2 Päckchen Trockenhefe

1 TL Zucker

1 EL Salz

Zum Vorbereiten wird die Hefe mit etwas von dem abgemessenen Wasser angesetzt – eine halbe Tasse reicht aus. Dazu  den Zucker zugeben. Nach einer Stunde in der Wärme sollte die Flüssigkeit blubbern.  Mehl und Salz mischen,  dann kommt der Starter aus Hefe und Zucker dazu.  Jetzt den Rest des abgemessenen Wassers dazu geben  und  einfach den Teig durch mischen, bis alle Mehl-Nester verschwunden sind. den Teig Abgedeckt für 12 Stunden in den Kühlschrank damit. Vor dem Backen den Teig  auf die bemehlte Arbeitsfläche legen, naja …..eher gießen!

Eine Seite des recht flüssigen Teiges über die andere falten, beispielsweise von unten nach oben. Dann den Teig um 90°drehen, wieder auseinander ziehen und erneut falten. Dann wieder 90° drehen, falten, und noch mal. Nach insgesamt vier Faltungen ist der Teig fertig.  Ausgangshitze im Backofen ist 250° abfallend. Also ca. 10 min. auf 250° und dann runter schalten auf 160°. Das Brot geht auf, daher sind  flache Fladen oder Baguettes besser geeignet sind als hohe, runde Formen. Sobald das Brot fertig ist (ca. 1 Stunde), zieht sich der Rand am Boden zurück, das Brot klingt hohl, wenn man auf den Boden klopft, und die Kerntemperatur liegt über 95 °C. Raus aus dem Ofen und abkühlen lassen.

Pete sagt: Zum Verständnis: Hefe ist Germ … und andere Unterschiede bei Nachbarsländern. Wobei einige selbst mir nicht bekannt waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s