Osterlammkeule als Rollbraten, mit Rosmarinpaste gefüllt, auf Schmorgemüse, dazu geröstete Steinpilz – Polenta – Taler

Pete´s Osterlammkeule aus dem Ofen war mal wieder einzigartig!

1 Lammkeule, ca. 1,5 kg mit Knochen (diesen aber auslösen)

Küchengarn

Kräuterpaste:

6 EL Olivenöl

¼ cup Rosmarin

6 Knoblauchzehen

3 Schallotten

Je 2 TL Salz und Pfeffer

—-

1 Karotte, in grobe Stücke geschnitten

3 Stangen Sellerie, in grobe Stücke geschnitten

2 Zwiebeln, geviertelt

100 gr grüne Bohnen

Olivenöl, Salz und Pfeffer

So geht`s:

Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Zutaten der Kräuterpaste in einen Mixer geben, zu einer dicken Paste verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Entbeintes Lamm auflegen und mit der Hälfte der Paste bestreichen. Aufrollen und mit Küchengarn fixieren.

Gemüse in einen Schmortopf geben, den Lammrollbraten darauf legen, restliche Kräuterpaste auf das Lamm streichen, etwas Wasser zum Gemüse gießen.

Ca. 50-60 min. garen (Kerntemperatur ca. 54-57° Grad C für medium rare), dabei ab und zu Wasser angießen.

Bohnen in Salzwasser ca 3 min. garen, abgießen und beiseite stellen. Ca 10 min. vor Garzeitende des Lammbratens zum Schmorgemüse geben.

Lamm heraus nehmen, ca 20 min. rasten lassen, bevor man das Küchengarn entfernt und den Braten aufschneidet.

Dazu geröstete Steinpilz – Polentataler servieren.09_FullSizeRender.jpg

Pete sagt: Über Schafe philosophieren: Warum, z.B. machen die deutschen Schafe „määh“, während die englischen „baaah“ sagen? Warum soll man Schafe zählen, wenn man nicht einschlafen kann? Hilft das wirklich? Und was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können? Nein, nein, da esse ich sie lieber….

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s