Lamm und Spargel vom Grill, dazu Polentaecken und Koriander- Minz- Chimicurri

Gestern abend war ich wieder mal sehr zufrieden – mit dem Koch- und Grillergebnis von Pete und mir: Es gab Lammlachse vom Grill, vorher ca. 1 Std mariniert, Pete sagt, bei so zartem Fleisch reichen maximal 2 Minuten pro Seite auf dem Grill. Den Spargel haben wir auch mit gegrillt. Einfach 2 Holzspießen oben und unten quer durch alle Spargelstangen stechen, so dass eine Art Floß entsteht. Mit etwas Olivenöl beträufeln, grobes Meersalz darauf, mehr nicht. Und das Floß läßt sich einfach am Grill wenden. Die Polentaecken habe ich aus meinem Rezept „Die irre Polenta“ gemacht, nur diesmal keine Nockerl, sondern die Masse auf ein Brett gestrichen, abgekühlt in Dreiecke geschnitten und in etwas Olivenöl knusprig gebraten. Ganz besonders gut ist es, wenn man am Schluss frisch gehackten Rosmarin darüber gibt.

FullSizeRender

Für 2:
2 Lammlachse

Marinade für das Fleisch: 1 EL Olivenöl, eine Knoblauchzehe, 1 TL Thymian, 1 TL Rosmarin (wenn möglich frisch), etwas Cayennepfeffer, grobes Meersalz, vermischen und das Lamm damit einreiben, ca 1 Std marinieren.

6 Stangen grünen Spargel

2 Holzstäbchen ca 15 cm lang

Olivenöl und Meersalz

Die geputzten Spargelstangen unten ca 1 cm abschneiden, neben einander legen und seitlich oben und unten mit 2 Holzspießen quer durchstechen und so wie ein Floß fixieren. Mit Olivenöl und Meersalz besprenkeln.

Grill vorheizen.

Die Polenta nach dem o.g. Rezept kochen, auf ein Brett steichen und abkühlen lassen, dann in die gewünschte Form schneiden und in Olivenöl knusprig braten. Mit Rosmarin bestreuen.

Koriander- Minz- Chimicurri:

je 1 cup ( oder eine Hand voll) Petersilie, Koriander und Minze frisch (!).

1 Chilischote frisch oder getrocknet, klein geschnitten ( Je nach Schärfe mehr oder weniger)

1 EL Reisessig

1 EL Limettensaft

1 1/2 EL Honig oder Ahornsirup

2 EL Olivenöl

Meersalz

Alle Zutaten in einem Blender oder Multi-Zerhacker zu einer Sauce verrühren. Die Sauce für ca 1/2 Std kalt stellen.

Spargel pro Seite ca 4- 5 Minuten grillen, Lamm aus der Marinade nehmen, ca 2 Minuten pro Seite auf den Rost – viola.

Pete sagt: Grünspargel ist gesünder als Bleichspargel, weil er mehr Inhaltsstoffe und wertvolle Vitamine enthält. Außerdem schmeckt grüner Spargel anders als Bleichspargel.Es gibt noch einen weiteren Grund, warum Spargel so gesund ist. Er hat durch seinen hohen Kaliumgehalt eine harntreibende Wirkung. Wer also Probleme beim Pinkeln hat, sollte regelmäßig Spargel essen….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s