Mein leckeres „Parmaschweinchen“

1 Schweinefilet (Lende)
Salz, Pfeffer , Öl
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
½ Ecke Sahneschmelzkäse
2 EL Basilikum gehackt
1 EL Parmesan gerieben
5 Scheiben Parmaschinken
600 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
Ofen auf 160 Grad vorheizen. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, salzen, pfeffern. In einem Bräter im heißen Öl rundum 5 Minuten anbraten.
Knoblauch abziehen und fein hacken. 1 EL Butter leicht erwärmen, mit Schmelzkäse, Knoblauch, Basilikum und Parmesan verrühren. Schinken auf der Arbeitsplatte leicht überlappend auslegen, Basilikum-Mix darauf streichen. Fleisch auflegen, einrollen. Zurück in den Bräter geben und im Ofen ca. 40 Minuten schmoren. Von zeit zu Zeit mit etwas Wasser oder milder Brühe angießen. (ev. am Schluss mit einem Schuss Sahne verfeinern)
Inzwischen Bohnen waschen, putzen, in kochendem Wasser in 5–6 Minuten bissfest garen, abschrecken. Zwiebel abziehen, würfeln, in übriger Butter (1 EL) andünsten. Bohnen dazugeben, salzen, pfeffern, ca. 5 Minuten garen. 4. Filet in Scheiben schneiden, mit Gemüse servieren. Evtl. mit Basilikum garnieren.
Dazu passen: Bandnudeln oder Polenta.

Pete sagt: Nur das Fleisch bestimmter Schweinearten ist für die Produktion von Parmaschinken zugelassen. Diese tragen klangvolle Namen, wie zum Beispiel „Duroc“, „Large White“ und „Landrance“. Außerdem dürfen die Tiere lediglich aus vorgeschriebenen Regionen in Nord- und Mittelitalien, nämlich aus Venetien, Emilia-Romagna, Piemont, Lombardei, Molise, Umbrien, Abruzzen, Toskana, Marken, und Latium kommen.
Neben Rasse und Herkunft ist auch das Futter der Schweine genau reglementiert: so werden sie ausschließlich mit Gerste und Mais gefüttert und bekommen eine Molke, die bei der Parmesanherstellung als Nebenprodukt anfällt, zu trinken. Zum Zeitpunkt der Schlachtung müssen die Schweine ein Mindestgewicht von 140 kg erreicht haben und mehr als neun Monate alt sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s