Quinoa Tabbouleh mit Kichererbsen

am

Das ist ein frisches, gesundes, einfaches und unendlich leckeres Rezept, das mich immer wieder aufs Neue begeistert. Erinnert mich immer ein wenig an die Layover in Kairo und den Emiraten, dort serviert man Tabbouleh als eine von zahlreichen Vorspeisen… „Mezze“ genannt…..

Zutaten für 4 Personen

½ Cup Quinoa, in etwas Suppe (statt Wasser)  nach Packungsanleitung gegart

1 Dose Kichererbsen

½ Salatgurke, gewürfelt

1 Cup Cocktailtomaten, halbiert

½ Cup Frühlingszwiebeln fein gehackt (geht auch mit roter Zwiebel)

Je ½ Cup Petersilie und Minze frisch, gehackt

 

Dressing:

¼ Cup Zitronensaft, frisch gepresst

¼ Cup Olivenöl

1 TL Kreuzkümmel gemahlen

Meersalz, Pfeffer aus der Mühle. Prise Zucker

So geht`s:

Quinoa in eine große Schüssel geben, die anderen Zutaten dazu geben und durch mischen. Dressing verrühren, abschmecken und über die Zutaten in der Schüssel gießen, ziehen lassen und am Besten zu frisch gebratene Hühnchen servieren.

Pete sagt: Als Mezze bezeichnet man kleine Vorspeisem oder Imbisse. Der Ursprung des Wortes soll im persischen mazze bzw. mazīdan für „Geschmack“ bzw. „Imbiss“ liegen. Eine ähnliche Bedeutung hat es im Türkischen, wo die Schreibweise meze verwendet wird. In vielen Nachfolgestaaten des Osmanischen Reichs und seiner Nachbarstaaten im Kaukasus ist dieses Speisenangebot bzw. der Begriff und die damit verbundene Tradition verbreitet.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ein tolles Rezept. Aber gefühlt ist dieses sehr leichte Rezept eher was für den Sommer.

    Lieben Gruß
    Harald

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s